Du bist hier: Startseite » Testberichte Schlammsauger » T.I.P. HNB 1600

T.I.P. HNB 1600

hnb 1600 samt zubehör vor unserem testeinsatzVon der Ziffer her vielleicht an den Teichschlammsauger SR 1600 aus dem Hause Gardena angelehnt verspricht der HNB 1600 der Marke T.I.P. ein „komfortables Säubern der Teichanlage von Verunreinigungen wie Schlamm, Pflanzenresten, Algen und Laub“. Große Versprechungen, aber kann der Teichsauger mit Auffangbehälter dieses Versprechen wirklich halten?

Wir sind nicht der Ansicht. Warum, das verrät unser Test im Detail!

>> Sicher & günstig für 188,90 Euro auf Amazon bestellen!
7. Platz
Schlammsauger
4,8 (mangelhaft)
02/15

Preis:
Listenpreis:
Kundenbewertung:
ab EUR 188,90

3.6 von 5 Sternen
3.6 von 5 Sternen
bei 7 Bewertungen

Funktionsübersicht

  • Leistung: 1.600 Watt
  • Maximale Saughöhe: 2 m
  • Ausstattung: 38 Liter Tank, Ansaugschlauch (5m), Ablaufschlauch (2,8m)
  • Zubehör: Bodendüse, Fugendüse, Breitdüse mit Gummilippe, Feinfilterablaufsack, Verschlussstopfen für Trockennutzung, Trockensaugfilter, Schwammmanschette für Nassauger
  • Garantie: 2 Jahre
Zurück zur Vergleichstabelle
Schlammsauger Test 2017

Vorteile

  • Solide gebaut
  • Guter optischer Eindruck

Nachteile

  • Kein 2-Kammer-System
  • Keine Rollen
  • Verstopft sehr leicht
  • Entleerungsvorgang problematisch
  • Schlechte Saugleistung

 

Die Daten zum HNB 1600Seerosenblüte im Gartenteich

Ähnlich wie der Vergleichssieger Pontec Pondomatic oder der Gardena SR 1600 wartet auch der  HNB 1600 mit einem vermeintlich leistungsstarken 1.600 Watt Motor auf. Als Verwendungszweck ist sowohl die Funktion als Nass- und Trockensauger angegeben. Wie bei anderen Modellen mit Schlamm-Auffangbox füllt auch der T.I.P. HNB 1600 die integrierte Schmutzkammer und startet automatisch einen Entleervorgang, sobald diese vollständig mit Schlamm gefüllt ist.

Die Ansaughöhe ist mit den maximal 2 Metern im guten Bereich, mit dem Kammervolumen von 38 Litern dominiert er seine Klasse.
Eine 4 Meter lange Anschlussleitung, ein 5 Meter Saugschlauch und der 2,5 Meter lange Ablaufschlauch runden das Teichsauger-Paket ab.

Das sind die Basisdaten des HNB 1600 in Kurzfassung. Doch wie schneidet der Schlammsauger in unserem Test ab?

Der HNB 1600 im Praxistest

Aus der Verpackung befreit macht der schwarz-rot gehaltene Schlammsauger eine gute Figur.

Das Zubehör lässt sich leicht montieren, die Düsen passen gut auf das Rohr und der Teichsauger wirkt insgesamt recht stabil.
Soweit, so gut. Ab zum Teich, damit er seine Saugleistung unter Großer Laubfrosch im TeichBeweis stellen kann.

Die hohe Förderhöhe lässt Großes erwarten. Doch kaum angeschlossen offenbart der T.I.P. Teichsauger eine erste Schwachstelle: das gebogene Griffstück verstopft, sobald nicht nur Schlamm abgesaugt wird. Reste von Laub und kleinere organische blockieren hier leider immer wieder die Röhre.

Im Gegensatz dazu erweist sich das Ansaugrohr mit dem 35mm Durchmesser als angenehm groß.

Damit war die Saugleistung alles in allem weit entfernt von ausreichend – gerade wenn man das Gerät mit den Pontec oder Gardena Modellen vergleicht.

Der Entleerungsvorgang war überraschend. Anders als beim getesteten Gardena Teichsauger konnten wir hier bei der geplanten Entleerung kein wirklich einheitliches Intervall feststellen, obwohl eine regelmäßige Menge an Schlamm im Testgelände abgesaugt wurde. Nicht nur im Minutentakt, teilweise schon nach 20 Sekunden wechselte das Gerät von einem Modus in den anderen. Auch die Umschaltung auf manuelle Steuerung brachte – bedingt durch die automatisierte Abschaltung bei Erreichen gewisser Füllstände – leider keinen Erfolg.

Von einer Technologie wie etwa beim SR 1600 ist dieser Teichsauger leider noch weit entfernt.

Abgesehen von der nervlichen Belastung, die der ständige Wechsel und der damit verbundene Weg zum Gerät mit sich bringt, lief der EntleerungsvorgangTeichsauger bei der Arbeit an sich leider nur in Ausnahmefällen problemlos ab. Der abfließende Teichschlamm staute sich regelmäßig im Sammelbehälter vor der Öffnung, die vermutlich zu eng konstruiert wurde. Obwohl wir in dieser Phase des Tests bereits auf zusätzliche „Stolpersteine“, wie etwa Tannenzapfen, Blätter oder Steine, verzichteten – die dennoch in nahezu jedem Teich zu finden sind – gab es auch bei der Abpumpung von reinem Schlamm massive Probleme.

Bester Preis: statt jetzt für nur 188,90 Euro auf Amazon.de
0% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Sicher & günstig auf Amazon bestellen!

Das Erhöhen des Teichsaugers um einen Meter mit Hilfe eines Alupodestes hat durch das entstehende Gefälle den Ablauf verbessert. Neben dem Nachteil, dass dieser Umstand für gewöhnliche Teichbesitzer doch etwas zu viel verlangt ist mindert man damit die Ansaughöhe um 50%, was in unserem Fall bei einem 2,5 Meter tiefen Teich durchaus tragisch ist.

Dieses Problem behoben tat sich auch schon ein weiterer Schwachpunkt auf:

Der Ablaufschlauch will nach längerer Benutzung einfach nicht mehr richtig schließen.
Ein Hinziehen der Plastikklappe von Hand brachte vorrübergehend eine Lösung, ist von einem unkomplizierten Absaugevorgang jedoch immer noch meilenweit entfernt. Durch diese kleine Öffnung am Ablaufschlauch konnte nämlich das Ansaugrohr Luft ziehen, was zu einer deutlich verminderten Leistung führte.

Unser Fazit

Nach dem Auspacken hat die Verarbeitung und er erste Eindruck nur Gutes erwarten lassen. In unserem Praxistest jedoch stürzte der T.I.P. HNB 1600 leider komplett ab. Nicht nur ein Punkt, sondern die komplette Kette des Absaugevorgangs, angefangen beim Ansaugrohr über den Auffangbehälter bis hin zum Ablaufschlauch, weist erhebliche konstruktive Mängel auf. Mit diesem Gerät war ein normales Schlammsaugen leider nicht möglich.

Ein schockierendes Ergebnis, vor allem wenn man bedenkt, dass der T.I.P. Teichsauger preislich zwischen dem Vergleich-Testsieger Oase Pondovac und der etwas höherpreisigen Variante von mit dem Teichschlammsauger SR 1600 liegt.

Teichschlammsauger jetzt auf Amazon ansehen!

Von der Ziffer her vielleicht an den Teichschlammsauger SR 1600 aus dem Hause Gardena angelehnt verspricht der HNB 1600 der Marke T.I.P. ein „komfortables Säubern der Teichanlage von Verunreinigungen wie Schlamm, Pflanzenresten, Algen und Laub“. Große Versprechungen, aber kann der Teichsauger mit Auffangbehälter dieses Versprechen wirklich halten? Wir sind nicht der Ansicht. Warum, das verrät …

Testergebnis

Leistung
Saughöhe
Größe des Tanks
Zubehör
Preis-/ Leistung

7. Platz

Zusammenfassung : Erhebliche Mängel machten ein Schlammsaugen nahezu unmöglich

48
Nach oben scrollen