Du bist hier: Startseite » Ratgeber » Anmerkungen zur Bedienung eines Teichschlammsaugers

Anmerkungen zur Bedienung eines Teichschlammsaugers

Auf was sollte man achten, wenn man den brandneuen Teichschlammsauger in Betrieb nimmt? Angefangen bei der Wahl des richtigen Stromkreises bis Teichschlammsauger bei der Arbeithin zum Abstand vom Teich.

6 Tipps für die sichere und schnelle Teichreinigung

Wir haben für Sie die wichtigsten Hinweise zusammengestellt, damit die Teichreinigung nicht ins Wasser fällt!

  • Schließen Sie Ihr Gerät am besten nur an einen Stromkreis mit FI ? Schutzschalter an.
  • Halten Sie mit Ihrem Schlammsauger mind. 2m Sicherheitsabstand zu Teichrand ein.
  • Ihr Gerät darf sich nur auf festen und geraden Oberflächen befinden, also nicht auf Sockeln aufgestellt und an Halterungen montiert sein.
  • Sie müssen den Ablaufschlauch richtig positionieren, damit das abgesaugte Wasser ablaufen kann.
  • Sie müssen Ihren Teichschlammsauger soweit in Ihren Teich einführen, dass der Boden erreicht wird.
  • Oft entsteht eine leichte Trübung des Wassers während des Saugvorganges, dies ist aber normal. Die Trübung legt sich nach einiger Zeit wieder am Boden ab und wird dann innerhalb weniger Tage biologisch abgebaut.

Wollen Sie Ihren Teich mit einem mechanischen Teichschlammsauger betreiben, wird außerdem noch ein Gartenschlauch und ein Wasseranschluss benötigt, um Ihr Gerät zu betreiben.

Um mit den Saugarbeiten mit einem mechanischen Teichschlammsauger zu beginnen, muss einfach der Gartenschlauch am Gerät angeschlossen werden und dann das Wasser aufgedreht werden.

Dadurch entsteht ein Unterdruck im Inneren des Saugers und es wird Wasser aus dem Teich gesaugt.

Egal für welches Teichsauger-System Sie sich entscheiden: Wenn Sie diese Tipps beachten steht dem Teichschlamm-Saugen nichts mehr im Weg!

Nach oben scrollen